Sebastian Scobel | Köln 

Sebastian Scobel wurde am 9. Juni 1987 in Dresden geboren und war von Anfang an von Musik umgeben. Mit 10 Jahren verkündete er: „Ich möchte Jazz-Pianist werden!“ Erster Unterricht in klassischem Klavier und Kammermusik am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden.
2003 wurde er am Sächsischen Landesgymnasium für Musik in den Fächern Klassisches Klavier und Jazz-Klavier aufgenommen. Seine Lehrer Daniel Heyne und Prof. Jens Wagner förderten alle musikalischen Spielarten.
2009 zog er nach Köln und erhielt Unterricht in Jazzklavier und Arrangement bei Hubert Nuss, Prof. Joachim Ullrich, Florian Ross und Prof. Sebastian Sternal.
Zahlreiche Ensembles, u.a "Filippa Gojo Quartett", "Scobel-Kühnemann-Sauerborn", „Mengamo Trio“ und andere entstanden und sind deutschlandweit erfolgreich. Ebenso wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen und tourte mit dem Ensemble in den USA. Sein Studium schloss er 2013 ab und ist mit zahlreichen Ensembles im Rheinland und Sachsen aktiv.

Auszeichnungen:

2003 Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ Kammermusik mit "sehr gutem Erfolg" 2006 Erster Preisträger (Höchstpunktzahl) beim Landeswettbewerb „Jugend Jazzt“ Solo-Wertung 2007 Solopreisträger der Bundesbegegnung „Jugend Jazzt“ und Gewinn des Hauptpreises 2009 mit „flaura & phona“ | „Late Night Jazz“ | Semperoper Dresden, Support für Ron Carter 2013 1. Platz beim „Steinway Förderpreis Jazz NRW" Düsseldorf

Diskographie:

2009: flaura & phona: magisches u (Eigenvertrieb) | 2012: Filippa Gojo Quartett: Nahaufnahme (AJAZZ)

 

LIVENEWSREVIEWSREPORTSREZENSIONEN
 
Termin Veranstaltung Ort/Veranstalter
SO
05.11.17

19:00
JazzTube Festival Bonn

 
   Tamara Lukasheva Quartett
Besetzung: Tamara Lukasheva (voc) | Sebastian Scobel (p) | Jakob Kühnemann (b) | Antoine Duykers (dr)
 

   Triosence
Besetzung: Bernhard Schüler (p) | Omar Rodriguez Calvo (b) | Stephan Emig (dr)
 


Der letzte Abend mit TRIOSENCE und dem Tamara Lukasheva Quartett.Das junge Kölner Jazz-Quartett ist Träger "Neuer Deutscher Jazz Preis Mannheim 2017"
Pantheon Theater
Bonn


Veranstalter:
Thomas Kimmerle

 

 

 



Instrumente:

Piano | Hammond-Orgel | Syntheziser | Arrangement

Bevorzugte Stile:

Vocal Jazz | Piano Jazz | Soul Jazz | Chamber Jazz | Improvisierte Musik