Jazzdatenbank NRW.

Endlich erhält nun auch die JazzSzene in Nordrhein-Westfalen als wohl das jazzreichste Bundesland ihre eigene Jazzdatenbank NRW. Die Jazzdatenbank NRW. soll einen umfassenden Überblick über die JazzSzene NRWs geben. Dies geht nicht ohne die Mitarbeit aller Akteure. Deshalb bitte vor dem Ausfüllen der jeweiligen Meldeformulare (siehe linke Navigation) vorab unbedingt die nachfolgenden Informationen und Hinweise beachten.

Wer darf sich anmelden?

Über die Erfassungsformulare können sich in der ersten Phase des Projekts Jazzmusiker, Formationen, Spielstätten und Veranstalter aus Nordrhein-Westfalen in die Jazzdatenbank NRW. eintragen lassen. Eintragen lassen können sich Jazzmusiker, die ihren Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen haben, Formationen mit mindestens zwei Mitgliedern die ihren Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen haben, sowie Veranstalter und Spielstätten mit dem Standort NRW. In der zweiten Phase können sich dann auch Festivals, Musikfirmen (wie z.B. Musikverlage, Agenturen), Studios, Ausbildungsstätten und Medien anmelden.

In der Jazzdatenbank NRW. werden Veranstalter mit ihren Spielstätten und Musiker mit ihren Formationen verknüpft und umgekehrt. Damit dies möglich ist, ist es erforderlich, dass alle zu verknüpfenden Daten gemeldet und erfasst sind. Das heißt, dass zum Beispiel eine Formation nur veröffentlicht werden kann, wenn alle Musiker in der Datenbank erfasst sind. Für Mitglieder einer Formation die nicht ihren Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen haben, gibt es die Möglichkeit der Meldung eines Ministammsatzes.

Inhalte

Die Formulare enthalten eine Reihe von Pflichtfeldern ohne deren Ausfüllung eine Meldung an die Jazzdatenbank NRW. nicht möglich ist. Durch die Pflichtfelder soll gewährleistet werden, dass die erfassten Informationen möglichst einfach und ergebnissicher ausgewertet werden können und die Ausgabe der Daten in einem möglichst einheitlichen Erscheinungsbild ausgegeben werden. Deshalb bitten wir darum, dass beim Ausfüllen der Formulare die vorgegeben Regeln eingehalten werden.

Fehlende, unzureichende, aber auch zu umfangreiche Informationen erzwingen Rückfragen oder unnötige redaktionelle Überarbeitungen durch das Projektteam und sollten möglichst vermieden werden. Dennoch sind wir für Verbesserungsvorschläge jederzeit dankbar.

Wir freuen uns auf Eure Meldungen.

Das Projektteam
Jazzdatenbank NRW.