CD Rezension

FEE. & hr-Bigband Live |

Liedermacherin trifft auf Bigband

Text: Heinz Schlinkert | Fotos: Vero Bielinski

Frankfurt, 21.11.2021 | Ein Kind der Pandemie ist diese CD. Nachdem die Liedermacherin FEE. vor einem Jahr ihr Album ‚Nachtluft‘ veröffentlichthatte, kam der hr-Bigband-Manager Olaf Stötzler auf die Idee, sie zu einem Livestream-Konzert einzuladen. Im Januar 2021 wurde es live aus dem hr-Sendesaal gestreamt und anschließend mehrfach in Funk und Fernsehen gesendet. Wegen des großen Erfolges wurde dazu eine CD aufgelegt.

FEE. (Großbuchstaben mit Punkt!) heißt eigentlich Felicitas Mietz. Sie singt wie eine typische Liedermacherin und erinnert mich an Ulla Meinecke, ZAZ oder Inga Humpe. 2019 gewann sie den „Panikpreis“ der Udo Lindenberg Stiftung. Schön und gut, aber wie geht das mit einer Bigband zusammen?
Vergleichen wir mal die beiden Fassungen von ‚Dein Haus ist umstellt‘:

Hier die Solo-Version von 'Nachtluft':

.. und hier die Fassung mit der hr Bigband:

Dieser Song ist, wie fast alle anderen, auf beiden Alben zu hören. In der ersten Fassung wird er in der Art klassischer Liedermacher nur von der Gitarre begleitet und könnte so ohne weiteres an der nächsten Straßenecke gespielt werden.
Die Bigband-Fassung basiert auf Arrangements von Rainer Tempel und hat da natürlich mehr zu bieten. Dezidierte Begleitung durch Bass und Drums. Bläser unterstreichen die Stimmung, die von einem Posaunen-Solo von Hansjörg Fink auf den Punkt gebracht wird. Da kann man auch beim fünften Hören noch etwas Neues entdecken.

In jedem Stück gibt es in der Mitte oder gegen Ende ein kurzes, aber prägnantes Solo. Aufgefallen sind mir neben Hansjörg Fink auch Axel Schlosser an der Trompete (‚Chéri‘), Volker Engelberth am Piano (‚Straßburger Straße‘), Heinz-Dieter Sauerborn am Saxofon (‚Kein Problem‘) und Hans Glawischnig am Bass (‚Mit dir‘). Das ergibt nur stellenweise einen klassischen Bigband-Sound, die Stimme von FEE steht fast immer im Vordergrund.

Rainer Tempel meint zu seiner Arbeit mit FEE.:

„Denn ihre Musik ist aus gutem Grund wie sie ist, es würde mir also nicht genügen, da einfach noch siebzehn andere Musiker mitspielen zu lassen. Das ist also meine Aufgabe: um Fee. herum etwas zu errichten, das da schon immer hätte sein können und nun möglich wird.“

FEE selbst dazu:

„Ich kann mich in den Klangwelten dieser Arrangements verlieren und mich in die Songs fallen lassen. ...Ich habe gesehen, wie viel Potenzial in meinen Songs steckt, wie anders sie klingen können und was das für neue Gefühle beim Hören oder Singen wecken kann. Daran kann ich als Musikerin und Songschreiberin sehr wachsen.“

SAXES: Heinz-Dieter Sauerborn, Oliver Leicht, Tony Lakatos, Steffen Weber, Rainer Heute
TRUMPETS: Frank Wellert, Thomas Vogel, Martin Auer, Axel Schlosser
TROMBONES: Günter Bollmann, Hansjörg Fink, Christian Jaksjö, Robert Hedemann
RHYTHM: Volker Engelberth, p; Martin Scales, g; Hans Glawischnig, b; Jean Paul Höchstädter, dr

FEE. & hr-Bigband Live
Label : O-Tone
Bestellnr.: 10716737
Erscheinungstermin: 5.11.2021