Konzert, international

Analoger Techno und mehr |

LBT kommt in die Schwarzkaue zurück

Herten, 23.01.2023 | Am Donnerstag, 26. Januar bei Fine Art Jazz: LBT spielt mit Jazzinstrumenten einen analogen Techno – und rockt damit die Hertener Schwarzkaue.

Techno ist seelenlose Maschinenmusik und eines höheren Kulturwesens nicht würdig? Nix da! In einem guten Track oder DJ-Set kann richtig viel Magie leben mit seinem pulsierenden Timing, hypnotisierenden Klangflächen, pulsierenden Geräuschsamples und seiner Reduktion aufs wesentliche, um daraus im rechten Moment alles explodieren zu lassen.Was durchaus wieder viel mit Improvisation zu tun haben kann. Und da also auf tiefer Ebene eine Seelenverwandtschaft vorliegt, gibt diese Musikrichtung auch jungen Jazzern mit offenem Geist und Ohren hinreichend Futter: Allen voran muss hier vom Münchener Leo Betzl Trio, kurz LBT die Rede sein. Sie greifen dieses Potenzial mit einer klassischen Klaviertriobesetzung auf, aber denken sämtliche Ideen, welche ihnen aus diesem Kosmos zufliegen, weiter, so dass auch wieder auskomponierte Stücke daraus entstehen.

Von lyrisch bis minimal, von deep bis industriell...

Im Modern Jazz groß geworden, leben Leo Betzl (Piano), Maximilian Hirning (Kontrabass) und Sebastian Wolfgruber (Drums)auch hier ihre große Liebe zur Improvisation aus. Von lyrisch bis minimal, von deep bis industriell: Der Sound von LBT ist facettenreich und vorwärtstreibend. Ebenso eine Reise nach innen, die zum Träumen genauso wie zum ekstatischen Tanzen einlädt. Da wird mal zart am Klavier phrasiert oder die Saiten mithilfe eines Plektrums bearbeitet, der Bass sanft gestrichen oder schier in Stücke gehauen und das Schlagzeug von feinem Geraschel bis zu mächtigem Groove voll ausgeschöpft. Dadurch gehen LBT einen entscheidenden Schritt weiter, als „einfach nur Technomusik mit Jazzinstrumenten“ zu spielen. Bereits auf mehreren Alben, aber vor allem live, ist auf die drei Münchener Verlass. Das bewies ein gefeierter Auftritt in der Schwarzkaue vor circa 3 Jahren, das wiederholt sich am Donnerstag, 26. Januar im Rahmen der Fine Art Jazz Konzertreihe.

Ein Konzerterlebnis der ganz besonderen Art – mit dem postindustriellen Ambiente der Schwarzkaue als bewährtem atmosphärischem Verstärker.


TICKETS UND INFOS